KünstlerInnen

KünstlerInnen unterschiedlichster Gattungen, die sich am 3X3 Projekt beteiligen, lernen, gemeinsam betriebliche Aufgabenstellungen zu lösen und sich ebenfalls gemeinsam betriebsorientiert aufzustellen. Die Teilnahme am 3X3-Prozess bedeutet eine spezifische Qualifikation und stellt eine Chance dar, das persönliche Netzwerk auszubauen. Die KünstlerInnen werden aufgrund ihrer kreativen Fähigkeit außerhalb üblicher Pfade zu denken, ihrer umfassenden Erfahrung und ambitionierten Haltung ausgesucht und auf Honorarbasis engagiert. Das Künstlerhonorar für die Teilnahme am 18-stündigen 3X3-Prozess beträgt minimal 550 Euro. Der Erfolg, die ungewöhnliche Zusammenarbeit im Team, gemeinsam mit Unternehmen, und der Lernprozess sind Bestandteile des persönlichen Gewinns.

Bewerbungen für den 3X3 Künstlerpool sind jederzeit möglich:

Das 3X3-Büro verfügt über KünstlerInnen- und Kreativpools, die sämtliche künstlerische und kreative Disziplinbereiche umfassen und fortlaufend aktualisiert und erweitert werden. Aus diesen Pools werden die TeilnehmerInnen für die jeweiligen 3X3-Durchläufe akquiriert. Bei den BewerberInnen wird ein Hochschulabschluss (FH-Diplom oder Master) vorausgesetzt oder aber der / die Betreffende hat sich bereits als Autodidakt für eine Teilnahme am 3X3-Prozess am Markt bewiesen. Für eine Aufnahme in die 3X3-Künstlerpools sind Bewerbungen jederzeit möglich! Gehen Sie hierzu auf den Link "Interessierte KünstlerInnen" in den jeweiligen Regionen der Metropole Nordwest:
[Metropole Nord]     [Metropole Süd]     [Metropole West]     [Metropole Ost]
Dabei wählen Sie automatisch die Region, in der Sie arbeiten möchten. Innerhalb des Bewerberbogens können Sie weitere Einsatzgebiete auswählen.

Δt Projektkunst Metropolregion Nordwest